Raumschiessanlage

Raumschiessanlage

Aufgabenstellung: Gewährleistung des Schutzes der führenden Repräsentanten und ihrer ausländischen Gäste unter allen Lagebedingungen Nahabsicherung ("Physischer Schutz") Betreuung und Versorgung der führenden Repräsentanten/Objekt Wandlitz

Haftanstalt Hohenschönhausen

Haftanstalt Hohenschönhausen

Im Mai 1945 übernahm das sowjetische NKWD das Gefangenenlager und die Großküche und richtete hier ein Speziallager ein, die Nr. 3 von zehn Lagern in der Sowjetischen Besatzungszone. In diesem Gefängnis waren bei einer Durchschnittsbelegung von 1800 Häftlingen (Höchstbelegung: 4000 bis 5000) insgesamt mehr als 20.000 politische Häftlinge und andere für die Sowjetunion verdächtige Menschen inhaftiert und wurden von hier auf die anderen Speziallager verteilt.

Wachregiment „Feliks Dzierzynski

Wachregiment „Feliks Dzierzynski

Das Wachregiment „Feliks Dzierzynski" war ein paramilitärischer Verband und Teil der Bewaffneten Organe der DDR. Es wurde im November 1954 gegründet und unterstand dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR. Benannt war es nach Felix Edmundowitsch Dserschinski, dem Gründer der sowjetrussischen Geheimpolizei Tscheka. Das Anfang 1951 entstandene Wachbataillon A beim MfS war an der Niederschlagung des Aufstands vom 17. Juni 1953 beteiligt. Das Wachregiment als militärischer Arm des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR wurde dann im November 1954 aufgestellt.

X

Right Click

No right click