Tuesday, 27 June 2017

Links



exurban

Im Projekt "EXurban" sind multiple Medien tragend und werden hauptsächlich in musikalischen, als auch in fotografischen Arbeiten umgesetzt. Auch bewegte Bilder, Texte und Sprachaufnahmen finden hierin ihren Platz. So ist die Verschmelzung von Bild, Film und Ton Ziel, sowie die Einbindung eigener poetischer Inhalte in Titel und Texten.




                                          

.

                                                                                                   logo_bunker5001

Seit 2005 erstellt der BBN e.V. - Berliner Bunker Netzwerk im Auftrag des Landes Berlin eine umfassende Dokumentation zum Objekt 17/5001 (Panorama oben: TW4 und TW5 zur Bauzeit). Hierbei werden die technischen und geschichtlichen Zusammenhäge des Komplexes 5000 erarbeitet und aufbereitet. Der im Mittelpunkt stehende Bunker, Teilobjekt 01 (TO 01) des Objektes 17/5001, steht in der Betrachtung an erster Stelle, aber auch die weiteren Teilobjekte des Objektes 17/5001 (gesamter Kasernenkomplex um den Bunker) und des Komplexes 5000 (17/5002, 17/5020, 17/5021) sollen nach und nach berücksichtigt werden und in die Dokumentation eingebunden werden.





banner_fotorudel

Das Fotorudel ist eine Gruppe Hobby-Fotografen aus Berlin, die versuchen neue Wege zu gehen und neue Perspektiven zu entdecken. Wichtig ist nicht kiloschweres Foto-Equipment, sondern der richtige Blick, der richtige Moment und manchmal auch eine Portion Glück, um ein gutes Foto zu machen.





banner_bunkerforum

Verborgenes und Verbotenes im Osten. Ein Forum mit einer ausführlichen Übersicht ehemaliger militärischer Anlagen und interessanten zivile Objekte im Raum Ostdeutschland.





.

                                                                                                

"Schild und Schwert der Partei" nach sowjetischen Vorbild 1950 geschaffen, versteht sich das MfS Ministerium der Staatssicherheit) zum Schutz der Partei (SED). Die Führungsstelle des MfS beherbergte bei Biesenthal einen Atomschutzbunker. Im Spannungsfall sollte das Objekt 17/5005 den Minister Erich Mielke mit seinem Arbeitsstab Schutz bieten.





.

untergrund_brandenburg.de

Inhalt dieser Website sind vergessene und verlassene Bunkeranlagen und Kasernen im Land Brandenburg. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Bunker und deren Technik, vornehmlich Bunker aus der Zeit des kalten Krieges, aber auch auf Anlagen des 2. Weltkrieges. Dabei wird versucht, die Technik dieser Bunker durch verschiedene Medien auch für Laien verständlich und vorurteilsfrei zu erklären.





mhoffmannvogelsangsw

Informationen über verlassene Industrie-und Militärareale in Deutschland und Europa. Im Vordergrund steht hierbei insbesondere der Erhalt bzw. die Konservierung der Geschichte (1949-1989), unserer gemeinsamen Deutschen Geschichte, der Bauwerke die diese geprägten und die Fakten die sich dahinter verbergen.