Friday, 24 March 2017

Kraftwerk Rummelsburg

E-Mail Drucken PDF

Fotoaufnahmen       360 Grad Panoramen      


Das mit seiner kathedralen Industriearchitektur Kraftwerk Rummelsburg wurde in Jahren 1906 bis 1929 erbaut und präsentiert sich heute als morbide Charme des Zerfalls als Eventlocation.  Das Kraftwerk ging 1907 in Betrieb, wurde 1925-29 von Hans Heinrich Müller erweitert und ging nach dem Zweiten Weltkrieg als erstes Kraftwerk wieder an das Berliner Netz. 1966 wurde die Stromerzeugung endgültig eingestellt.

Die Schaltwarte im Kraftwerk Rummelsburg ist eines der ältesten erhaltenen Zeugnisse der Kraftwerkstechnik in Berlin. Das gut 44.000qm große Grundstück am Wasser liegt in einem Gewerbegebiet im Osten der Stadt. Bestimmend ist die zentral gelegene Maschinenhalle (2000qm) mit ihrer 16m hohen Decke aus Glas und Eisen. Sie bietet Raum für Großveranstaltungen mit bis zu 2500 Gästen.

Weitere Infos unter:

Klautzsch und Klautzsch Veranstaltungen

Fahrenkrön 59

22179 Hamburg

Festnetz +49 (0)40.642 44 50

Mobilfunk +49 (0)170.887 87 83

eMail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Web www.klautzschundklautzsch.de


Fotoaufnahmen: Denny Müller

Panoramen: Denny Müller

Quellen: Klautzsch und Klautzsch

Zustand: verschlossen