Saturday, 26 May 2018

17/448 Parkzone

E-Mail Drucken PDF

Das Gelände des Objektes 17/448 teilt sich in die U-Zone (Unterkunftzone) und der P-Zone (Parkzone) ein. Die P- Zone, mit dem darin befindlichen Schutzbauwerk (SBW) und dazugehörigen Eingangsbauwerk, wurde zusätzlich durch eine Hochspannungssicherungsanlage (HSA) umzäunt. Auf ein Hügel, welcher den Bunker beherbergt, sieht man noch heute die geschützte Zulufthaube des Massekühlers mit aufgebauten Postenturm. Weitere Anbauten wie Kabeleinführungen, Notausstieg, Wasserschacht und Dieselabgas sind ebenfalls noch vorzufinden.

An der Rückwand des Eingangsbauwerkes befindet sich der ebenerdige Eingang zum Schutzbauwerk, somit war im Gegensatz zum baugleichen Objekt 17/5002 hier kein separates Umschlaggebäude für den Montageschacht nötig.


Fotoaufnahmen: Denny Müller